Teil 3 – Oktaeder

Heute war also das Oktaeder an der Reihe. Die platonischen Körper Tetraeder und Würfel hab ich ja bereits gezeigt.

Ihre Namen stammen aus dem Griechischen und beziehen sich auf die Anzahl ihrer Flächen: Tetraeder (Vierflächner aus vier Dreiecken), Hexaeder (Sechsflächner bzw. Würfel aus sechs Quadraten), Oktaeder (Achtflächner aus acht Dreiecken).

Zusätzlich zu den 8 Dreiecken habe ich für die Stabilität in der Mitte ein Quadrat verwendet.

Oktaeder

Oktaeder

Das Symbol für Luft war noch einfach, die folgende Form aus Fünfecken wird sicher schwieriger zu nähen.

Advertisements

One comment on “Teil 3 – Oktaeder

  1. sibylle says:

    Servus Elisabeth!
    Na da hast dich ja ganz deinem Metier gemäß ausgetobt 🙂
    Interessant – interessant, doch das muß ich mir erst mal in Natura anschauen 😉 Viel Spaß bei deinen weiteren Nähexperimenten, LG sibylle

Thank you for leaving a comment. I love to read your thoughts on my posts and I do try to respond, sometimes though life gets in the way.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s